Skip to content

Das Feed­back meiner Klienten zeigt mir im­mer wieder, wie wert­voll Be­ziehungs­ar­beit ist. Ei­ni­ge au­then­tische Stim­men habe ich hier ano­nymi­siert zu­sam­men­ge­stellt. Ich möch­te sie für sich sprechen lassen.

Herr und Frau B.

Tipps und Aufgaben

Die Beratung war eine sehr intensive, ereignisreiche und erfolgreiche Zeit. Wir haben gelernt, uns als Par zu reflektieren und sind wieder zusammen gewachsen. Mit vielen guten [...] Tipps und Aufgaben hat jeder von uns eine andere Seite von sich entdeckt. Dabei haben wir uns sehr gut gehört, verstanden und begleitet gefühlt. Vielen Dank für alles.

Frau D., 4 Coachungsitzungen

"Beziehung gerettet"

Für mich haben die Paar­ge­spräche wahre Wunder be­wirkt. Ich habe schon nach dem ersten Termin einen Aus­stieg aus dem Gedanken­karussell ge­fun­den. Blandina hat eine sehr an­ge­nehme Art, durch die ich schnell Ver­trauen ge­fasst habe. Durch den ge­mein­sam er­ar­beite­ten "Fahr­plan" war meine Be­ziehung ge­rettet. Wirklich super!

Herr C., 4 Coachungsitzungen

"Fast kapi­tuliert"

Der Beginn der Paar­beratung bei Blandina war für mich der letzte Versuch, meine schon auf­ge­ge­bene Ehe zu retten. Ohne Er­wartungen - schon fast kapi­tuliert - er­fuhr ich eine haus­aufgabe­nreiche, arbeits­intensive Zeit. Mit der Bereit­schaft, die Blume der Liebe wieder zu gießen, leben wir mittler­weile wieder drei Jahre glück­lich zusam­men. Danke Blandina!

Herr A. und Frau M

Impulse und Wissen

Wir haben Blandina Scholz als sehr kompetente und engagierte Paarcoachin wahr­genommen. Sie konnte uns nicht nur Impulse für die Lösung unseres Kommuni­kations­problems geben, sondern auch Wissen zur Dynamik von Paar­kommuni­kation zu ver­mitteln, damit wir in Zu­kunft auch ohne Unter­stützung gut mit der­artigen Problemen umgehen können.

Herr M., 5 Sitzungen

"Da wo's wehtut"

Wenn wir Sie nicht ge­habt hätten, wären wir de­fini­tiv ge­trennt. Sie haben nicht alles schön­ge­re­det, son­dern auch den Finger in die Wunde ge­legt und ge­hört und zur Sprache ge­bracht, genau da, wo es weh tut. Un­sere Ge­hirn­zel­len wurden an­ge­regt, dort, wo es brennt.

Wenn man zum Psycho­logen geht, hat man ne Macke. So kann­te ich das bis­her. Wenn meine Frau es nicht an­ge­regt hätte... Es war eine echte Hilfe – der Blick einer Außen­stehen­den. Vielen, vielen Dank.

Frau M., 5 Sitzungen

Was mir die Paar­beratung gebracht hat:

  • mehr Verständnis für meinen Partner
  • ich habe mich mit unserer Problematik gesehen und an­genom­men gefühlt
  • tolle Handlungs­strategien, wie wir lösungs­orientiert zu Hause „arbeiten“ können
  • Annehmen was ist und dadurch Zugang für einander finden
  • Plan A UND Plan B. Es gibt immer noch Lösungen

Frau Y., 5 Sitzungen

Wir haben uns getraut

Ich bin sehr froh, dass mein Partner und ich uns ge­traut haben, gemein­sam zur Paar­beratung zu gehen. Bereits die erste Sitzung hat un­seren Zu­sam­men­halt ge­stärkt und uns positiv ge­stimmt. Mit den vielen prak­tischen Tipps und der fröhlichen Art von Frau Scholz ist die Be­ratung für un­sere Be­ziehung Gold wert.

Herr B., 5 Sitzungen

"Große Skepsis"

Mit großer Skepsis bin ich -an­ge­stoßen durch meine Part­nerin- zur ersten Sitzung der Paar­be­ra­tung ge­gangen. Meine Vor­be­halte haben sich je­doch keines­wegs be­wahr­heitet und ich bin dank­bar, die Hilfe an­ge­nom­men zu haben. Wenige Sitzungen haben uns schon sehr weiter­ge­holfen und sind jedes Mal moti­vierend ge­wesen. Wir freuen uns schon auf die nächste Sitzung.

Frau D.

Unterschiedliche Vorstellungen

Sehr geehrte Frau Scholz, gleich nach unserer Paar­beratung vor­gestern wurde mir klar, dass aus unserer Be­ziehung nichts werden kann. Sie haben so konkrete Fragen an uns ge­stellt, dass es mir wie Schup­pen von den Augen fiel. Mir wurde klar, dass mein Freund und ich so un­ter­schied­liche Vor­stel­lungen von Partner­schaft haben und auch davon, dass man bereit sein muss, auf­einan­der zu­zu­gehen und sich ein­zu­lass­en. [...] Danke, Sie haben mir dadurch auf­reibende Zeit erspart.

Frau A.

"Eine gute Entscheidung"

Das gemeinsame Coaching von mir und meinem Mann bei Blandina war eine gute Ent­schei­dung. In ca. 1,5 Stunden hat sie unsere Themen of­fen an­ge­hört, hilf­reiche und auch sicht­verän­dern­de Fra­gen ge­stellt, gut zusam­men­ge­fasst und  Lö­sungs­wege sowie An­satz­möglich­keiten mit uns erarbeitet.

Allein dieses eine Coaching­gespräch hat bei uns beiden schon einige po­si­ti­ve Än­derungen be­wirkt. Das große „Arbeits­blatt“, dass sie uns mit­ge­ge­ben hat, haben wir sicht­bar auf­ge­hängt und so er­in­nert es uns im­mer wieder daran, was für uns beide wichtig ist.

Herr F.

Ganz ehrlich...

... welcher Mann geht schon gern mit seiner Frau zur Paar­thera­peu­tin? Ich nicht. Trotz­dem bin ich mir da­rüber be­wusst, das es Sinn macht, neu­trale Perso­nen [...] als Hilfe­stel­lung bei Be­ziehungs­proble­men ein­zu­schal­ten. Was ich bei Frau Scholz erlebte, war mehr als be­ein­druckend. Sie ver­stand es in kurzer Zeit eine an­ge­nehme Atmo­sphäre zu schaf­fen, durch sehr gute Frage­technik dem „Übel“ auf den Grund zu gehen und vor allem, mit uns ge­mein­sam Lösungen zu er­ar­bei­ten. Es war für mich eine rund­um po­si­ti­ve Er­fahrung. Frau Scholz ist mehr als kom­pe­tent und des­halb emp­fehle ich sie auch gern weiter, auch an die Männer!

Herr A., 5 Sitzungen

Mit Überwindung ins Gespräch

Ich brauchte Überwindung, hierher zu gehen. Das ist mir sehr schwer ge­fallen und auch, un­sere Pro­bleme zu of­fen­baren. Aber im Nach­hi­nein war es ja doch nicht so schlimm, sogar po­si­tiv. Auch an­dere Per­sonen ein­zu­weihen, da unse­re Kin­der be­treut wer­den mussten, hat mich Über­win­dung ge­kostet. Ich hatte Sorge, dass ich hier ver­ur­teilt werde... doch es hat keiner den schwarz­en Peter be­kom­men und wir haben hier im­mer einen guten Kon­sens ge­fun­den. Wir kön­nen jetzt schnel­ler und bes­ser über kon­flikt­hafte Thema­tiken ins Ge­spräch kom­men, da­durch ist es zu Hause viel ent­spannter. Danke.

Frau J., 5 Sitzungen

Erfolge der Paarberatung

  • dass wir überhaupt an­ge­fangen haben, über unsere Be­ziehung zu sprechen.
  • dass sich mein Mann über­haupt dafür ge­öffnet hat.
  • dass wir gemeinsames Handwerks­zeug / Techniken oder Bilder be­kom­men haben, die uns helfen, wenn wir kom­muni­zieren. Da­durch fällt es meinem Mann leichter zu sprechen.
  • dass uns mal eine neutrale Person von außen be­trach­tet, ist für uns beide hil­freich.
  • dass auch für meinen Mann Partei er­grif­fen wird und die Perspek­tive ver­ändert wird.